Samstag, 16. Januar 2016

Geheimtipp: BUNT Modernes Antiquariat in Köln

Hallo ihr Lieben!

Ich habe heute einen absoluten Geheimtipp für euch! Super für alle, die aus dem Raum Köln und Umgebung kommen. Vielleicht kennen es schon ein paar von euch, allerdings liegt der Laden ein bisschen "versteckt", also nicht unbedingt auf der "Hauptshoppingstraße", daher habe ich auch nur durch eine Freundin davon erfahren. Und zwar handelt es sich um "BUNT Modernes Antiquariat", welches ihr hier findet: Breite Straße 161-167 in 50667 Köln in der Nähe vom Karstadt oder Primark, je nachdem was ihr eher kennt.

Warum ich euch diesen Laden empfehle?
Er ist das reinste Paradies für Buchliebhaber! Er hat rund 300qm und dort findet ihr zum günstigen Preis Restauflagen, Taschenbuch-Remittenden, Sonderausgaben, Mängelexemplare und vergriffene Einzeltitel. Glaubt ihr nicht? Dann zeige ich euch mal meine Ausbeute: 


Diese ganzen Schätze habe ich für insgesamt 63,50€ bekommen! Darunter befinden sich:
  1. "Göttlich verloren" von Josephine Angelini (gebunden) für 9,95€
  2. "Göttlich verliebt" von Josephine Angelini (gebunden) für 9,95€
  3. "Siebenschön" von Judith Winter (Taschebuch) für 2,50€
  4. "Der Junge, den niemand sah" von Cornelia Read (Taschenbuch) für 2,50€
  5. "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" von Jonas Jonasson (Taschenbuch) für 4,95€
  6. "Gone Girl" von Gillian Flynn (Taschenbuch) für 4,95€
  7. "Erlösung" von Jussi Adler-Olsen (Taschenbuch) für 4,95€
  8. "Erbarmen" von Jussi Adler-Olsen (Taschenbuch) für 4,95€
  9. "Fifty Shades Darker" (Englisch) von E.L. James (Taschenbuch) für 3,95€
  10. "Die Patin" von Kerstin Gier (Taschenbuch) für 4,95€
  11. "Gegensätze ziehen sich aus" von Kerstin Gier (Taschenbuch) für 4,95€
  12. "Das Tal - Der Sturm" von Krystyna Kuhn (Broschiert) für 4,95€
Die Preise variieren manchmal, je nach Zustand der Bücher. Aber im Allgemeinen haben alle einen ganz guten Zustand. Mängelexemplare weisen meist die typischen Kratzer auf der Rückseite auf.



Hier seht ihr die Bücher alle mal von vorne und noch mit Etikett. Wie ihr sehen könnt, kann man an dem Zustand der Bücher echt nichts aussetzen, schon gar nicht für den Preis. 
Neu hätte ich für diese Ausbeute ganze 139,27€ bezahlt!

Es lohnt sich also wirklich absolut, dort mal vorbeizuschauen! Ihr könnt soweit ich weiß gut erhaltene Bücher dort auch abgeben und verdient ein wenig. Hab es aber selber noch nicht ausprobiert, da ich A keine Bücher abgebe (mein armes Herz!) und B den Laden selbst erst vor kurzem entdeckt habe.
Es ist dort auch wirklich gemütlich, finde ich. Ich war absolut begeistert. Außerdem ist es mal was anderes als diese großen Ketten wie Hugendubel, Mayersche und Thalia. Nicht, dass ich was gegen die Buchhandlungen hätte, im Gegenteil, aber dagegen ist diese sehr warmherzig. 
Ich vermute (und befürchte für meinen Geldbeutel), dass ich einen monatlichen Besuch dort zur "Tradition" machen werde. Ich freue mich schon so sehr darauf, wieder dort hinzugehen! Ich wäre am liebsten niemals wieder gegangen. Ich beneide die Menschen, die dort arbeiten dürfen. 

Habt einen schönen Samstagabend!

Eure Lisa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen