Freitag, 22. Juli 2016

Pokémon Go Book Tag

Huhu!

Eigentlich wollte ich ja schon längst eine Rezension zu "Black Rabbit Hall" von Eve Chase geschrieben haben, aber da ich in der letzten Zeit kaum zum Lesen gekommen bin, hatte sich das erst mal erübrigt. Ich versuche, das Buch nachher zu beenden. Mal schauen, ob es klappt.

Nun aber zum eigentlichen Thema: Aentee von Read at Midnight hat einen Tag erstellt, der sehr zum brandaktuellen Thema Pokémon passt, nämlich den  

Pokémon Go Book Tag

Da die Seite komplett auf Englisch ist, übersetze ich die einzelnen Kategorien mit meinen Worten ins Deutsche. Wer das Original sehen möchte, kann HIER vorbeischauen :)

STARTERS - Das Buch, das deine Liebe zum Lesen entfacht hat

Puh. Das kann ich gar nicht so eindeutig beantworten. Ich habe schon sehr früh in Büchern geblättert, habe mit dem Lesen mit solchen begonnen, die schwierigere Wörter durch Bildchen ersetzt hatten. Ich glaube, so richtig zum Lesen animiert haben mich die "Gänsehaut"- und "Sieben Siegel"-Bücher von R. L. Stine bzw. Kai Meyer. Leider besitze ich keines dieser Bücher, da ich sie mir damals noch in der Stadtbücherei Hürth ausgeliehen habe oder aber von Schulfreunden. Früher hatte ich weder das Geld, noch den Drang Bücher zu horten. Das Geld fehlt mir im Grunde immer noch, aber der Drang überwiegt :P Aber ich denke, ich kann sagen, dass spätestens diese Bücher meine Liebe zum Lesen entfacht haben. Wenn nicht sogar schon früher, aber meine Erinnerungen reichen nicht so weit zurück, als dass ich mich an jedes Buch erinnern könnte. Nicht mal an mein allererstes. Im Übrigen würde ich die Bücher der beiden Autoren heute sehr gerne besitzen. Aber von "Gänsehaut" gibt es so viele und an die "Sieben Siegel" ist gar nicht mehr so leicht ranzukommen. Und bevor ich eine unvollständige Sammlung habe, warte ich lieber noch ein wenig.

PIKACHU - Ein Kultklassiker, den du immer lieben wirst


Das ist nicht schwer. Eindeutig Harry Potter! Die Geschichte wird nie langweilig, es fallen einem immer noch neue Details auf, jedes Mal, wenn man sie liest. Und es handelt einfach von einer Welt, in der so ziemlich jeder von uns gerne leben würde. Da gibt es gar nicht viel zu zu sagen :)

ZUBAT - Ein Buch, an dem du das Interesse verloren hast, weil es buchstäblich ÜBERALL ist!

Um ehrlich zu sein, gibt es sowas bei mir nicht. Ich verliere aus diversen Gründen das Interesse an Büchern, aber nicht aus dem Grund, dass man es überall sieht. Das stört mich nicht. Wenn mir ein Buch auf den Keks gehen sollte, schließe ich Instagram und Twitter, gehe in der Buchhandlung bewusst daran vorbei und besuche die Blogposts darüber nicht. So einfach ist das. Oft ist es aber auch so, wenn ein Buch so extrem gehypt wird, dass man es überall sehen kann, dann wird mein Interesse erst recht geweckt. Und wenn mir das Buch dann nicht gefällt, dann ist höchstens das der Grund, warum es mich nicht mehr interessiert. Aber verjagen kann mich sowas nicht.

DITTO - Ein Buch, dass dich an andere Bücher erinnert, dass du aber trotzdem immer noch liebst


Ich finde die Chroniken der Unterwelt toll, keine Frage! Aber ich finde einfach die ein oder anderen Parallelen zu Harry Potter. Ich weiß nicht, ob es nur mir so geht, aber ich vergleiche z.B. Valentin die ganze Zeit mit Voldemort. Also, das Ganze erinnert mich ein wenig daran. Ich hatte den Gedanken hin und wieder im Kopf, während ich gelesen habe. Allerdings muss ich auch dazu sagen, dass das etwa ab Buch 4 immer weiter abnimmt. Ich denke auch, dass die Chroniken der Unterwelt eine eigenständige Geschichte sind. Aber wie gesagt, Parallelen sind in meinen Augen da.

RELAXO - Ein Buch/eine Reihe, die du noch nicht begonnen hast, schlicht und einfach der Größe wegen


Was mir als erstes in den Kopf kam, war "Eragon" von Christopher Paolini. Mal abgesehen davon, dass ich auch noch nicht alle Teile der Reihe besitze (ich glaube nur den zweiten und dritten), da ich mir meine auf einem Wühltisch für ein paar Euro geholt habe, bzw. einen Teil von einer damaligen Freundin bekommen habe, schreckt mich hier tatsächlich die Dicke des Buches ein wenig ab. Eigentlich lasse ich mich von sowas nicht abschrecken, aber ich weiß noch nicht, ob mir die Geschichte zusagt (nein, den Film habe ich auch noch nicht gesehen, da ich erst die Bücher lesen möchte). Wenn mich der erste Teil überzeugt hat, dann ist die Dicke überhaupt kein Problem mehr. Aber dafür müsste ich erst mal anfangen.

GENGAR - Ein Buch, dass dich nachts wachgehalten hat


Spontan fällt mir dazu die After-Reihe von Anna Todd ein. Einfach, weil ich wissen wollte, wie es weitergeht, vor allem nach dem fiesen Cliffhanger am Ende eines jeden Teils. Ich habe wirklich teilweise nächtelang durchgelesen (naja, bis mir dann doch irgendwann die Augen zufielen). Sicher waren das nicht die einzigen Bücher, aber da es noch gar nicht so lange her ist, dass ich die Bücher zum ersten Mal gelesen habe - etwas mehr als ein Jahr genau genommen - kann ich mich daran noch ziemlich gut erinnern.

NIDOKING/QUEEN - Dein liebstes Paar

Ohje. Schwer, sich da zu entscheiden. Ich zähle einfach mal meine Favoriten auf:
Alec und Magnus (Chroniken der Unterwelt)
Oskar und Tessa (Mein bester letzter Sommer)
Simon und Izzy (Chroniken der Unterwelt)
Ron und Hermine (Harry Potter)
Daemon und Katy (Obsidian)
Percy und Annabeth (Percy Jackson)
Juliette und Warner (Shatter Me)
Liv und Henry (Silber)

Ich hab bestimmt noch jemanden vergessen, aber ich schätze als Auswahl reicht das :D

GALLOPA - Ein heißes, schnelllebiges Abenteuer

Da Aentee hier von Action ausgeht, werde ich das auch tun. Allerdings fällt mir hier gar nicht so viel ein. 

Ich denke, am passendsten wäre diesbezüglich noch "Die Tribute von Panem" von Suzanne Collins. Die meisten Bücher, die ich lese, sind nicht so actiongeladen. Aber hier passiert dann doch sehr viel, auch sehr viel Brutales, Blutiges. Wie schon mal erwähnt fand ich den dritten Teil auch ein wenig überzogen. Aber das ist ja Geschmackssache :) 

EVOLI - Reihen, deren Spin Offs dich niemals ermüden werden

Hier kann ich gleich wieder zwei Sachen nennen, nämlich natürlich Harry Potter (wer hätte das gedacht), aber auch After. Denn das Buch beinhaltet neben Tessa und Hardin viele andere Charaktere, bei denen es sehr interessant wäre, etwas über sie zu lesen. Damit meine ich zum Beispiel Landon, über den ja bald auch zwei Bücher erscheinen werden, aber auch Molly. Oder Zed. Gibt einige Figuren, über die ich gerne mehr lesen würde. Hardins "Väter" auch. Wäre vielleicht sogar interessanter gewesen als so ein ewig langes Hin und Her zwischen Hardin und Tessa (ich mag die Bücher trotzdem!).

KARPADOR - Ein Buch/eine Reihe, das/die überraschend gut war


Die Lux-Reihe von J.L. Armentrout. Ich hab am Anfang die ganze Zeit nur gehofft "bitte nicht schon wieder Vampire, bitte nicht schon wieder Vampire" und wurde nicht enttäuscht. Im Kern läuft es im Endeffekt natürlich auf dasselbe hinaus, aber die Idee war trotzdem neu und ich habe nicht damit gerechnet. Ich hatte schon die Befürchtung, sowieso nur den ersten Teil zu lesen, sollte es sich tatsächlich schon wieder um eine Vampirgeschichte handeln, aber es war halt eben überraschend gut.

LEGENDÄR - Eine gehypte Reihe, auf die du dich noch immer freust

Da ich das Buch erst gestern bestellt habe (nochmal herzlichen Dank für deine Hilfe, liebe Stehlblüten und weniger Dank dafür, dass meine Wunschliste und mein SuB nun noch mehr wachsen :P), habe ich noch kein Foto. Aber ich lese momentan so oft, wie toll die Throne of Glass-Reihe von Sarah J. Maas sein soll, dass ich nicht mehr wiederstehen konnte. Gerade die liebe Anabelle von Stehlblüten schwärmt immer so sehr von den Büchern, generell von allen Büchern der Autorin, dass ich gestern einfach zugreifen musste. Ich bin so gespannt!

MEW & MEWTO - Eine Sammleredition, von der du wünschst, du würdest sie besitzen 

Fällt mir spontan keine ein. Was mir gefällt, kaufe ich mir meistens relativ zeitnah. Außer, es ist wirklich unbezahlbar. Aber bisher wollte ich glücklicherweise noch keine Edition haben, die ich mir nicht leisten konnte. Hoffen wir, dass ich niemals in dieses Dilemma kommen werde.

POKÉ-EI - Ein Debüt-Roman, auf den du dich sehr freust

Soweit ich informiert bin, ist "Throne of Glass" auch das Debüt von Sarah J. Maas. Daher erwähne ich dieses Buch hier nochmal, denn darauf freue ich mich sehr, wie schon gesagt. Was anderes wüsste ich momentan nicht. Vielleicht habt ihr ja noch Tipps? 

LOCK-MODUL - Ein Autor, dessen Bücher du automatisch kaufst


Definitiv Ursula Poznanski! Ich muss jedes ihrer Bücher in meinem Besitz haben. Denn bis auf eins, das mich leider ein bisschen enttäuscht hat, fand ich bisher alle Bücher super! Ich kann auch nur empfehlen, sie mal anzutesten, solltet ihr bisher noch keine Bücher von ihr besitzen! (Sorry für die nicht allzu gute Qualität des Bildes und für das alte Wasserzeichen, das Bild ist älter, hatte ich aber hier auf dem Blog zur Hand, daher habe ich das genommen)

SERVERS DOWN - Eine Neuerscheinung, auf die du schon seit Ewigkeiten wartest

Ist zwar inzwischen endlich erschienen, war aber für mich eindeutig die Taschenbuchversion von "City of Heavenly Fire" von Cassandra Clare. Meine Güte, was habe ich da ständig gehofft, endlich das Release-Datum zu erfahren. Und irgendwann, ganz plötzlich, war es dann soweit. Und seit ein paar Tagen liegt das Buch auf meinem Tisch und wartet darauf, gelesen zu werden. Wenn da nur nicht immer dieser Zeitmangel wäre...

So! Und nun seid ihr dran. Fühlt euch alle getaggt! Ich freu mich darauf, eure Beiträge zu lesen!

Bis bald,
eure Lisa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen