Sonntag, 7. August 2016

Fünf Bücher, deren Cover ich vergöttere

Hallo liebe Büchermenschen!

Nach einer Woche melde ich mich endlich mal wieder zurück. Heute mit einem neuen Beitrag zur Reihe "Fünf Bücher". Diesmal geht es um wunderschöne Buchcover. Ich denke, wir alle kennen diese Bücher, die man gar nicht aufschlagen mag, weil man am liebsten nur das Cover anstarren (und anfassen) würde. Ich habe meine Favoriten für euch herausgesucht und stelle sie euch nun vor:

Platz 5 


"After Passion" von Anna Todd
Ich mag die Kombination aus dem Dunklen und der Schrift in Neonfarben (was auf Bildern leider nie so rüberkommt, wie es tatsächlich ist). Außerdem finde ich das Ornament wunderschön, welches auch eine leichte Erhebung darstellt. Man kann es also nicht nur sehen, sondern auch wunderbar fühlen. Auch die anderen Cover der Reihe gefallen mir sehr gut, aber dieses hier ist mein Favorit. 

Platz 4 


"Soul Seeker" von Alyson Noël
Hier finde ich die Farbgebung total schön. Und ich finde, das gesamte Cover strahlt eine unglaubliche Ruhe aus. Das Buch selber habe ich noch nicht gelesen, darum kann ich nicht beurteilen, ob der Schein trügt, aber das ist der Eindruck, mit dem ich an das Buch herangehen werde.

Platz 3 



"Fünf am Meer" von Emma Sternberg
Dieses Buch lese ich aktuell. Ich bin fast bei der Hälfte, kann aber immer noch nicht genau sagen, wohin die Geschichte führt. Allerdings hänge ich momentan auch in einem kleinen Leseloch, was aber nichts mit dem Buch zu tun hat, sondern einfach damit, dass ich so viel anderes im Kopf habe und sehr schwer abschalten kann. Ich hoffe, das legt sich bald wieder.
Zum eigentlichen Thema: Das Cover spiegelt einfach einen richtig schönen Sommer wider. Wenn man das Buch so sieht, ist der erste Gedanke: Sommerlektüre. Die knalligen Farben, das Meer im Hintergrund, die Pastellfarben dazwischen. Alles schreit förmlich nach Sommer. In dieses Cover bin ich wirklich unheimlich verliebt! Wenn mich nun die Geschichte noch umhaut, ist alles perfekt.

Platz 2 



"City of Ashes" von Cassandra Clare
Dieses Buch wähle ich stellvertetend für die ganze Reihe. Ich finde, die Cover sind einfach richtige Meisterwerke. Sie passen zum Inhalt der Bücher und spiegeln die etwas düstere Stimmung gut wider. Außerdem mag ich es, dass jeder Band eine andere Farbe hat. In Kombination im Regal sehen sie so verdammt toll aus! Auch einzeln machen die Bücher in meinen Augen sehr viel her. Und der Inhalt ist auch lesenswert :)

Platz 1 





"Tintenherz" von Cornelia Funke
Wie immer ist mir die Platzierung nicht leicht gefallen und natürlich gibt es noch jede Menge andere tolle Buchcover, aber ich muss mich nunmal auf ein paar wenige beschränken. "Tintenherz" ist deshalb auf Platz 1 gelandet, weil das Cover alles widerspiegelt, was ich mag: Bücher in erster Linie, aber es hat auch etwas Antikes, lässt das ganze Buch (zumindest von vorne) älter wirken, als es eigentlich ist. Die Schriftart finde ich gut gewählt und das Cover könnte nicht besser zum Inhalt passen. Ich vergöttere die Cover der gesamten Trilogie, denn alle sind so gehalten, nur statt in Rot noch in Blau und Grün. 

Wie gefallen euch die jeweiligen Cover? Sind welche dabei, die euch überhaupt nicht gefallen? Oder seid ihr genauso verliebt wie ich? Hättet ihr die Platzierung anders gewählt? Oder ergänzt? Lasst eure Vorschläge doch in den Kommentaren da!

Eure Lisa

Kommentare:

  1. Hi Lisa :)

    Die Cover der After-Reihe finde auch alle sehr schön. Die Buchreihe selbst hat es mir hingegen nicht so angetan. Irgendwie kann ich mich überhaupt nicht motivieren, eines dieser Bücher in die Hand zu nehmen...Aber für's Auge sind sie auf jeden Fall was! :)

    'Fünf am Meer' ist wirklich wunderschön *-* Ich habe es jetzt schon mehrmals im Buchladen gesehen und bleibe jedes Mal wieder daran hängen :) Hoffentlich schaffst du es, dich bald wieder darauf zu konzentrieren, aber manchmal passieren eben Dinge im Leben, die mehr Aufmerksamkeit benötigen. Das wird schon wieder :)

    Zu meinen Lieblingscovern gehören z. B. 'Klar ist es Liebe', 'Die Töchter des Mondes / Cate', 'Das Fundbüro der Wünsche' und die Cover der Selection-Reihe :D

    Liebste Grüße
    Ellen

    hundertewoerter.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Ellen :)

      Mir persönlich hat die After-Reihe sehr gut gefallen, aber ich weiß auch, dass die Meinungen da sehr auseinandergehen und einige die Bücher total schlecht fanden. Aber ist ja zum Glück immer Geschmackssache :)

      "Fünf am Meer" habe ich inzwischen beendet (hast du vielleicht schon gesehen), aber leider konnte es mich nicht überzeugen :( Das Cover finde ich trotzdem immer noch wunderschön!

      Bis auf die Selection-Reihe kenne ich keine deiner genannten Titel, aber ich werde sie mir angucken!

      Ganz liebe Grüße!
      Lisa

      Löschen