Freitag, 30. Juni 2017

#SuBDenSommer-Challenge



(Design by: Freepik.com)

Hallo ihr Lieben!

Auch wenn es momentan sehr ruhig um mich ist, sowohl hier als auch auf diversen sozialen Netzwerken, so mache ich doch bei Annas (Ink of books) & Tabis (Ein Buch kommt selten allein) #SuBDenSommer-Challenge mit. Ich finde die Idee sehr schön und möchte auch mit dem Anfangsbeitrag beginnen. Auch wenn ich wahrscheinlich bis zu meinem Urlaub nicht allzu viel Zeit finden werde, zu lesen, haben mir die Aufgaben in dieser Challenge (und auch die Teilnahme an einer, weil gemeinsam alles mehr Spaß macht) so sehr gefallen, dass ich nicht widerstehen konnte. Die Challenge geht vom 01.07. bis 20.08. und sie beginnt heute mehr oder weniger schon mit einer Lesenacht (an der ich gerne teilnehmen würde, aber nicht kann, weil ich morgen Früh arbeiten muss und jetzt leider schon sehr müde bin). Jeder, der mag, kann sich bei Anna auf dem Beitrag, der die Challenge ankündigt, eintragen.

Ich denke zwar nicht, dass ich alle Aufgaben schaffen werde, weil dafür einfach meine Zeit nicht reicht, aber ich habe trotzdem zu jeder ein Buch ausgesucht, sofern es mir möglich war.

Lange Rede, kurzer Sinn - ich möchte euch hiermit meine ausgewählten Bücher vorstellen:

1.    Lies das Buch, das am längsten auf deinem SuB liegt


Das habe ich rein nach Gefühl ausgesucht, denn mein SuB existiert schon so lange und es kamen immer wieder Bücher dazu oder wurden gelesen, dass ich beim besten Willen nicht mehr weiß, welches es ist.

2.    Lies das dickste Buch auf deinem SuB


Ich kann nicht wirklich sagen, ob es das Dickste ist. Ich habe noch ein oder zwei dickere Bücher, aber das sind Teile einer Reihe, mittendrin, die ich noch nicht begonnen habe, daher fielen die raus. Das war das nächste, was ich gegriffen habe, was meiner Meinung nach mit das Dickste ist. Zumindest optisch. Ob die Seitenzahl dasselbe sagt, ist wieder eine andere Frage.

3.    Beende oder beginne endlich diese Reihe, die schon ewig auf deinem SuB liegt


DAS! Eindeutig. Ich will es schon sooo lange lesen (Auftakt einer Reihe), aber wenn es mir gefällt, brauche ich die Fortsetzungen. Wenn nicht, zieht es sich wie Kaugummi. Und ich habe hohe Erwartungen an das Buch, weshalb ich bisher immer großen Respekt davor hatte, es zu lesen, aus Angst, enttäuscht zu werden.

4.    Lies das Buch von einem Debüt-Autor

Wer so viele ungelesene Bücher hat wie ich, dem wird es vielleicht genauso gehen: Ich habe den Überblick verloren und weiß dementsprechend auch überhaupt nicht, wessen Buch ein Debüt-Roman ist. Ich habe sicher irgendwo einen stehen. Aber es war mir ein wenig zu mühsam, jetzt alle knapp 260 Bücher durchzusuchen. Deshalb bin ich hier leider raus. Falls mir nicht noch nachträglich etwas in die Hände fällt :)

5.    Lass die anderen Teilnehmer (z.B. durch eine Twitterumfrage) entscheiden, was du liest

In den kommenden Tagen werde ich eine Twitterumfrage starten. Dafür muss ich mir aber noch 4 Bücher aussuchen, aus denen ihr dann wählen könnt.

6.    Lies das eine Buch aus einem anderen Genre auf deinem SuB

ICH BESITZE SOWAS NICHT! Ich habe keine Ahnung wieso, aber meine Bücher liegen alle in denselben Genres. Ich habe nichts, was so richtig aus der Reihe tanzt. Deshalb muss ich bei dieser Aufgabe auch passen.

7.    Lies ein Buch mit einer weiblichen Protagonistin


Dieses Buch steht ganz im Zeichen einer Frau. Es klingt auch sehr geheimnisvoll, was es umso reizvoller für mich macht. Ich persönlich finde die Gestaltung des Covers nicht sehr ansprechend, weshalb es jetzt doch schon ein paar Jahre in meinem Regal stand. Aber als ich vorhin die Bücher ausgesucht habe, habe ich mir den Klappentext durchgelesen und habe mich sofort dafür entschieden.

8.    Lies ein Buch mit einem männlichen Protagonisten


Das Buch liegt schon eine ganze Weile bei mir und klingt wirklich sehr spannend. Da ich es eh alsbald lesen wollte, bietet es sich an, dass hier ein männlicher Protagonist vorhanden ist.

9.    Lies ein Buch, dass du auch rezensierst!


Ich habe dieses Buch gewählt, weil ich es von einer lieben Bloggerin bekommen habe, die es selber gar nicht mochte. Und da ich meine Meinung vor allem mit ihr, aber auch mit euch teilen möchte, möchte ich dieses Buch definitiv rezensieren.

10. Lies ein typisches Sommerbuch


Der Titel sagt denke ich schon sehr viel aus. Einer der Gründe für meine Wahl. Aber auch, weil diese „Schnulzromane“ für mich irgendwie einfach immer Sommerbücher sind.

11. Lies ein Buch mit Sommerfarben auf dem Cover


Seht euch einfach das Cover an. Braucht es Worte dazu?

12. Lies ein Buch, das nicht 2017 erschienen ist


Der war gut. Da ich seit 01.01.17 Buchkaufverbot habe, hatte ich hier wirklich die Qual der Wahl. Ich habe mich für dieses Buch entschieden, weil es einfach auch schon lange auf dem SuB liegt und ich die Geschichten von Cecelia Ahern immer gerne mochte. Nun wird es mal wieder Zeit für eins ihrer Bücher.

13. Lies ein Buch, das in einem anderen Land spielt


Das ist dieses Buch geworden, denn es spielt in England. Wenn ich schon so nicht hinreisen kann, dann wenigstens in Gedanken. Außerdem ist es sowieso mein aktuelles Buch und da fand ich es ganz passend, es in die Challenge mit einzubauen.

14. Lies ein Buch, das du auf Empfehlung hin gekauft hast


Dieses Buch hat vor einigen Jahren mal eine YouTuberin empfohlen. Es klang wirklich toll und es steht, wie fast alle meine Bücher, schon sehr lange im Regal, weshalb es jetzt einfach an der Zeit ist.

15. Halte das Buchkaufverbot ein!

Okay, das sollte mir nach einem halben Jahr Übung nicht mehr allzu schwerfallen. Schauen wir mal, ob ich den Mund nicht zu voll nehme. 


Ich freue mich sehr auf die Challenge und hoffe, dass ich trotz Zeit- und Energiemangel das ein oder andere Buch lesen kann und somit eine Aufgabe bewältige!


Eure Lisa
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen